Aktuelles
Zu meiner Person

Psychotherapie bei Erwachsenen
Psychotherapie bei Kindern

Psychologische Beratung - Einzelberatung

Kosten - Psychotherapie
Kosten - Psychologische Beratung
Kontakt
Impressum

Verhaltenstherapie ist eine wissenschaftlich anerkannte Psychotherapierichtung. Ausgangspunkt der verhaltenstherapeutischen Behandlung ist das aktuelle Handeln, Denken und Fühlen der PatientInnen; darunter fallen sowohl die momentanen Schwierigkeiten als auch vorhandene Stärken und Fähigkeiten.

Am Anfang steht die genaue Analyse der Probleme. Nach der Beschreibung der Probleme findet eine Analyse der auslösenden und aufrechterhaltenden Bedingungen statt. Darauf aufbauend werden gemeinsam mit den PatientInnen Therapieziele entwickelt.

Ziel ist es zu lernen, die eigenen Schwierigkeiten selbständiger zu analysieren und zu beheben. D.h., dass die PatientInnen zu „Experten ihrer selbst“ ausgebildet werden, um somit ihre Lebenssituation zu durchschauen und zu bewältigen.

Der Weg dahin folgt dem Prinzip der kleinen Schritte. Dabei werden dringende Veränderungen zuerst angestrebt und man schreitet vom Einfacheren zum Schwierigen fort.

Verhaltenstherapie versteht Therapie als aktiven Lernprozess; das bedeutet, dass PatientInnen mit in die Verantwortung für das Gelingen der Therapie genommen werden. Gleich von Beginn an übernimmt der/die PatientIn Aufgaben zwischen den Sitzungen, arbeitet in jeder Phase der Therapie aktiv mit, aktiviert Fertigkeiten und Fähigkeiten und setzt sie zu seinem Nutzen ein.

« Zurück